Maria Schwabe

Maria Schwabe zur Nachwuchsforscherin des Jahres gekürt

Dissertation bekommt Preis der Deutschen Marktforschung 2020
Maria Schwabe
Foto: Maria Schwabe

Meldung vom: 10. Juni 2020, 17:54 Uhr | Verfasser/in: Kristina von Rhein | Zur Original-Meldung

Anlässlich einer Online-Preisverleihung ehrte der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforschung zum 16. Mal auch den Sieger im Wettbewerb um den/die Nachwuchsforscher/in 2020. Ausgezeichnet wurden dieses Jahr zwei Frauen in der Kategorie Dissertation und Masterarbeit.

Unsere wissenschaftliche Mitarbeiterin Maria Schwabe ist mit ihrer Arbeit "Environmental sustainability judgment and decision making - An analysis of firm decision makers' beliefs, point of sale product arrangements, and consumers' self-regulatory mechanisms" die Preisträgerin in der Kategorie beste Dissertation. Prof. Dr. Henning Schröder, Leiter der Jury, betonte in seiner Laudatio, dass die Jury an der Dissertation von Frau Dr. Schwabe besonders überzeugt habe, dass die Arbeit mit ihren sehr umfassenden empirischen Studien ein sehr klares und ganzheitliches Bild ergebe und führte weiter aus: "Eine breite theoretische Aufarbeitung des Themas einschließlich der Ausarbeitung eines verhaltenstheoretischen Fundaments für den empirischen Teil sowie eine sehr durchdachte und umfangreiche Empirie verbinden sich mit einer überzeugenden Zusammenführung der drei untersuchten Ebenen und sehr gut abgeleiteten Implikationen für die Praxis."

Die Fakultät gratuliert herzlich dazu!

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang